Faszientraining

Weitere Workouts findest Du auf unserem You-Tube-Kanal.   azzurro bei YouTube

Das fasziale Warm-Up

Du könntest auf der Stelle hüpfen... Du könntest auch einfach Kniebeugen machen... Du könntest hin- und hergehen...
Du kannst aber auch eine kleine Warm-Up-Routine mit faszialen Elementen durchziehen...

Ein paar Ideen dazu findest Du im Video

01 Cat-Camel // 02 Vierfüßler - diagonal // 03 Standwaage // 04 Handlauf // 05 Sumo Squat to stand // 06 "Weltbester Stretch" // 07 Hüftmobilisation

Mach bei jeder der Übungen mindestens 5 WH (pro Seite) - an einem guten Tag gern auch mehr. ;-)

Viel Spaß!

Faszien-Time

Du sitzt. Viel zu oft. Viel zu lang.  
Auch jetzt guckst Du doch sicher im Sitzen, stimmt's?
Also wirst Du immer unbeweglicher, bekommst vielleicht sogar Schmerzen - im unteren Rücken..?
Brauchst ewig, um von der Couch wieder hochzukommen..?

In diesem Video zeigt Dir HaJü, wie Du mit einer Faszienrolle wieder beweglicher und lockerer wirst. Roll schön.

Tierisches Faszientraining

Bring Abwechslung in Dein Faszientraining!
Eine tierische Mischung, die Dich in Form bringt.

- vorher bitte aufwärmen.

01 KRANICH

Du startest einbeinig, ziehst ein Knie nach oben und öffnest die "Flügel". Setz das "Spielbein" vorne auf, senk den Oberkörper und führ die Hände hinter den Beinen zusammen. Ohne Pause geht es wieder hoch in die Ausgangsposition.

02 RAUPE

Volle Körperspannung - wie eine Raupe "schiebst" Du Deinen Körper zusammen (mit möglichst gestreckten Beinen) und streckst ihn wieder. Achte auf stabile Schultern und eine stabile Mitte.

03 BÄR

Alle Viere auf dem Boden - vorwärts geht es im Passgang mit möglichst gestreckten Armen und Beinen. Gern auch mal rückwärts versuchen.

04 AFFE seitlich

Setz die Hände parallel seitlich der Körpermitte auf den Boden und hüpfe weiter zur Seite. Achte dabei darauf, möglichst leise(!) zu landen.

Wechsele auch immer wieder die Richtung. 

Lass zu Beginn die Hände geöffnet - "geh" erst später auf Fäusten. Also erst, wenn wir das gemeinsam durchziehen. 

05 KRABBE 

Fixier die Schultern und heb das Gesäß vom Boden ab, beweg Dich dann im Kreuzgang vorwärts, seitlich und auch rückwärts. Achte nicht nur auf stabile Schultern, sondern auch auf Deine Körperspannung!

Und jetzt: Let's move!

Faszienarbeit an der Basis

Viele Verspannungen in den Beinen aber auch im unteren Rücken werden durch verkrampfte Füße ausgelöst.

HaJü gibt ein paar Tipps, wie Du die Basis wieder lockern kannst.

Du brauchst dazu eine Faszienrolle (oder ein Nudelholz), einen Faszienball (oder Tennisball), ein Gummiband (oder langes Handtuch) und eine Mini-Faszienrolle (oder eine kleine Kiste)...

Mach Dich geschmeidig.

Komm in KONTAKT

Komm in KONTAKT

azzurro - das Sportstudio.

Stuttgarter Str. 101 | 73066 Uhingen
FON 07161 / 9 11 22 33
MO - FR 08 - 23 SA | SO | FT 09 - 20

#dasneueazzurro